Einstellung und Programmierung von Parametern

Digitale Schaltuhren haben im modernen Temperierschrank mechanische Zeitschaltuhren abgelöst.

Neben der manuellen Eingabe einer bestimmten Programmlaufzeit können daher auch Wiederholungen, bestimmte Wochentage, Temperaturrampen (zeitabhängige Temperaturverläufe) sowie Kombinationen aus diesen Möglichkeiten direkt am Gerät oder je nach Gerätetyp über eine Software eingestellt werden. Neben der Temperatur können in vielen Geräten weitere Parameter wie Lüfterdrehzahl, Luftwechselrate, Druck, Feuchte oder CO2-Gehalt digital geregelt und somit in die Rampenprogrammierung eingebunden werden.

 

Übersicht Glossar Temperierschrank

 


Bildnachweis: Memmert GmbH + Co. KG

Memmert Feuchtekammer HCP

Memmert Feuchtekammer HCP