Kondensation

Das Gegenteil der Verdunstung, die Kondensation, kann bei Geräten mit Feuchtezufuhr (hohe Luftfeuchtigkeit im Innenraum) oder im Temperierschrank mit Kühlbetrieb auftreten. Bei ungleichmäßiger Temperaturverteilung besteht die Gefahr von Kältenestern und damit der Kondensation.

Da in kühlbaren Temperierschränken der so genannte Kühlmittelverdampfer den kältesten Punkt in einem Kühlsystem darstellt, würden die energiereicheren Teilchen in der Innenraumatmosphäre dort unter Umständen kondensieren oder vereisen, was andererseits zur Folge haben könnte, dass den Proben bis hin zum vollständigen Austrocknen Feuchtigkeit entzogen würde. Im modernen kühlbaren Temperierschrank sind daher die Kühlsysteme außerhalb des Arbeitsraums angebracht.

Übersicht Glossar Temperierschrank