Lagern von Sperma im Wärmeschrank

Auch in der Pferdezucht geht es nicht ohne Laborgeräte. Im Labor von Ludo Philippaerts auf dem Hengstgestüt Dorperheide wird das frische Sperma der Zuchthengste bei 37 °C im Wärmeschrank gelagert.

Carmen Van Waeyenberghe, Memmert Distributorin in Belgien, hat den berühmten Springreiter für AtmoSAFE interviewt.

Weltklassereiter wissen, warum sie nach einem Sieg zuallererst ihrem vierbeinigen Partner danken. Bringt das Pferd seinen Charakter ein und zeigt darüber hinaus Kraft, Sprungvermögen, Feinfühligkeit und Konzentrationsfähigkeit, geht es idealerweise mit kleinsten Hilfen des Reiters durch den Parcour. Obwohl ein Springreiter naturgemäß zu allen seinen Pferden ein inniges und vertrauensvolles Verhältnis hat, so nimmt meistens ein Pferd im Rückblick auf die Karriere einen ganz besonderen Platz ein. Für Ludo Philippaerts ist dies sein Hengst Darco. Der belgische Weltklassereiter, Teilnehmer an vier Olympischen Spielen sowie an zahlreichen Weltreiterspielen, Europameisterschaften und Springprüfungen erzielte beinahe alle seine Erfolge mit Darco oder Nachkommen dieses berühmten Belgischen Warmbluts.

Das Gestüt Dorperheide nutzt den Memmert Wärmeschrank UNE 200 zum Lagern von Sperma für die Pferdezucht

Das Gestüt Dorperheide nutzt den Memmert Wärmeschrank UNE 200 zum Lagern von Sperma für die Pferdezucht

 

Konzentration und Beweglichkeit der Spermien müssen stimmen

Der Reitsport hat eine lange Tradition in der Familie Philippaerts. Wenn Ludo Philippaerts nicht gerade selbst startet oder seine ebenfalls bereits international erfolgreichen Söhne Olivier und Nicola begleitet, widmet er sich auf seinem Hengstgestüt Dorperheide der Pferdezucht und dem Handel mit Spring- und Dressurpferden.

Von Mai bis Juli ist Pause im Springsport. Während dieser Zeit lagern die Züchter auf Dorperheide das frische Sperma der Zuchthengste bei 37 °C im Memmert Wärmeschrank. Vor dem Versand wird die Morphologie jeder Probe untersucht. Denn bei marktüblichen Preisen von 1.000 € für das Sperma eines bekannten Zuchthengstes, müssen Konzentration und Beweglichkeit der Spermien stimmen.

Carmen Van Waeyenberghe, Voor‘t Labo Belgien, im Gespräch mit einem Mitarbeiter von Ludo Philippaerts

Carmen Van Waeyenberghe, Voor‘t Labo Belgien, im Gespräch mit einem Mitarbeiter von Ludo Philippaerts

 

Darco bekommt heute noch Nachwuchs

Um den Anteil motiler (beweglicher) Spermien zu erhöhen, und um Fremdbestandteile zu entfernen, die die Qualität des Spermas während der Lagerung und Kühlung beeinflussen können, wird das Sperma vor der Prüfung unter Zugabe eines Verdünnungsmittels bei 15.000 U/min. zentrifugiert und das Verdünnungsmittel anschließend mit Hilfe einer Vakuumpumpe wieder entzogen.

Während der Reitsaison greifen die Züchter auf tiefgefrorenes Sperma zurück. Sicher in von flüssigem Stickstoff umgebenen Röhrchen verpackt, können die Proben jahrelang gelagert werden. Und so ist es auch heute noch möglich, Nachkommen Darcos zu züchten, obwohl der berühmte Hengst im Jahr 2006 im hohen Alter von 26 Jahren starb. Wird tiefgefrorenes Sperma geordert, taut man die Probe im Memmert Wasserbad bei 37,5 °C auf und bringt sie in thermoisolierten Kisten schnellstens vom Gestüt Dorperheide auf den Weg zum Empfänger.

AtmoSAFE bedankt sich bei Carmen Van Waeyenberghe, Voor’t Labo sowie Ludo Philippaerts und dem gesamten Gestüt Dorperheide für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung dieses Artikels.

Themenschwerpunkte in der Übersicht
  • Pferdezucht
  • Ludo Philippaerts
  • Gestüt Dorperheide
  • Darco
  • Sperma Lagern  
  • Probenlagerung
  • Wärmeschrank
  • Wasserbad 

 

Bildnachweis: Gestüt Dorperheide und Voor't Labo

Ludo Philippaerts und zwei seiner Mitarbeiterinnen mit Parco, einem Sohn von Darco

Ludo Philippaerts und zwei seiner Mitarbeiterinnen mit Parco, einem Sohn von Darco 

Probenlagerung mariner Sedimente

Auf dem Forschungsschiff Belgica werden marine Sedimente im Kühlbrutschrank ICP für die spätere Untersuchung an Land vorbereitet.

mehr Information